Ortsgemeinde Maßweiler

Lehnwörter im pfälzischen Wortschatz 

Wer sich etwas näher mit der Pfalz und dem pfälzischen Wortschatz beschäftigt, stellt sehr schnell fest, daß viele Worte aus dem Französischen stammen, wie das 'Lawabo' für Waschschüssel der 'Bottschamber' (von pot de chambre = Nachttopf) oder der 'Hussjeh' (von huissier = Gerichtsvollzieher). Diese sogenannten Lehnwörter lassen sich auf die geographische Nähe zu Frankreich und die wiederholte französische Besatzung bzw. Annexion zurückführen.

 

In den Jahrhunderten der französischen Vorherrschaft in Europa hat die französische Sprache entscheidend auch den europäischen Wortschatz bereichert und verändert. Im 18. und 19. Jahrhundert sprach und schrieb die gebildete Welt französisch. Geschaffen hatte diese Sprache "la cour et la ville" der höfische Adel und das gebildete Bürgertum.

 

Zu den kulturprägenden Wörtern jener Epoche gehören: esprit, preciosite, charme, coquetterie, courtoisie, finesse, raffinement, delicatesse und nuance, aber auch Wörter die aus dem Militärwesen stammen, wie front oder cavalerie.

 

In fast allen europäischen Sprachen gibt es Ableitungen dieser Wörter:

 

deutsch: scharmant, kokett, raffiniert, delikat, Front, Kavallerie, Kavalier

englisch: charming, precious, courteous, fine, delicate, front, cavalry

tschechisch: sarm, koketni, delikatni, fronta, kavalir

 
Im folgenden zeigen wir Ihnen einige typische Lehnwörter in der pfälzischen Sprache mit ihrer Wortherkunft aus dem französischen und ihrer Bedeutung im Hochdeutschen:

 

Pfälzisch Französisch Hochdeutsch
abrobo abropos übrigens
Alla aller (gehen) z.B. also gut
Bagaasch le bagage  (Reisegepäck) Verwandtschaft, Gesindel
Barreblee parapluie Regenschirm
Batschkapp le beret Schildmütze
Beddong béton Beton
Biffee Buffett Anrichte, Geschirrschrank
blomiere blamer tadeln, bloßstellen
blärre   schreien
Blaffon plafond Decke
Blessur blessure Verwundung
Blimmo plumeau dickeres Federbett
Blisee  plisee  Falten
Boll le bol (Schale) Schöpfkelle
Bottschamber pot de chambre Nachttopf
Brädullje bredouille Bedrängnis
Buddik boutique Häuschen (abwertend)
Bulljong bouillon Fleischbrühe
bussieren pousser (drücken, stoßen) eine Liebschaft haben
Delegraph télégraph Telegraph
duswit (mach emol …) à tout de suite schneller
Edwi étui Futteral
Froddee frotter (trockenreiben)

Tuch zum Trockenreiben

Gascho

cachot

Gefängnis
Gummer concombre Gurke
grummle grommeler brummeln
Hangar hangar Waagenschuppen
Haschee hachee Hackfleisch
Hodwollee haute volée
(veraltet; heute: haute société)
gehobene Gesellschaft
Hussjee huissier (Amtsdiener) Gerichtsvollzieher
Klicker le cliquart Murmel
Kubbee coupé Abteil, kleine Kutsche
(heute: kleines Auto, Zugabteil)
Kussäng cousin Vetter
(aus de) Lameng la main (die Hand) aus dem Handgelenk
Lavabo lavabo Waschschüssel
lamentieren lamenter klagen
Lombrie lambris Fußleiste
malaad malade krank
Malöör Malheur Unglück
Muckefuck mocca faux (falscher Kaffee) Ersatzkaffee
Noddäär notaire Notar
offeriere offrir anbieten, geben
Paffä parfum Parfum
Paraplü Parapluie Regenschirm
Parterre par terre (auf der Erde) ebenerdige Wohnung
partu partout absolut, unbedingt
Pisswa pissoir Herrentoilette
Portmonnee Portemonnaie Geldbeutel
Ramsch ramasse wertloses Zeug
riskieren risquer wagen
ronschiere range ordnen, aufstellen
rommessiere ramesser auflesen
Sakredi sacre dieu Fluch den Göttern
Schabbes chapeau Hut
schasse chasser vertreiben; aus dem Amt jagen
Schees la chaise Kutsche; Kinderwagen: Puppenwagen
Schesslong chaise longue Sofa
schigoniere chicaner ärgern
Schondaam gens d'armes Gendarm
Schossee chaussée Landstraße
Schees la chaisse Wagen
simmeliere simuler überlegen, nachdenken
Trottwa le Trottoir Gehsteig
Vissematende visitez ma tende Dummheiten machen
wisawi vis a vis gegenüber, Gegenüber, Nachbar
© 2015 - 2020 Ortsgemeinde Maßweiler