Ortsgemeinde Maßweiler

Trolle und Feen in der Lensbach

  • Geschrieben von Elias Junker und Luca Buchmann

Vor langer Zeit lebten dicht bei Maßweiler, genauer gesagt in der Lensbach, Trolle und Feen. Sie lebten stets verborgen vor den Menschen. Kein Mensch aus Maßweiler hatte sie jemals gesehen.

Einige Trolle hatten bunte Punkte auf der Nase, manche hatten Warzen im Gesicht. Andere hatten einen langen buschigen Schwanz, andere wiederum einen kurzen Schwanz. Manche hatten eine krumme Nase, andere eine lange gerade.

 

Neben den Trollen fand man in der Lensbach auch Feen. Viele von ihnen hatten bunte Flügel. Einige Feen waren sehr klein und flink, andere hingegen sehr groß und träge.

Alle Feen standen morgens um sechs Uhr auf, danach gingen sie in den Kindergarten „Kleiner Troll“ und passten auf die Trollkinder auf oder liefen zur Trollschule. Die Arbeit mit den Trollkindern war sehr anstrengend. Früh am Abend, schon um acht Uhr gingen alle Feen schläfrig ins Bett.

 

Oft gingen die Elfen mit den Trollkinder in das Fussballstadion, welches in der Lensbach lag.

Eines Tages beschlossen die Feen und die Trolle auf einer gemeinsamen Sitzung, dass eine Weltmeisterschaft stattfinden sollte. Viele verschiedene Mannschaften wurden eingeladen: die Nationalmannschaften der Gnome aus Gnomia und Gnollia, die Elf der Trolle aus Trollia, die Mannschaft der Elfen aus Elfiena, die 1. Mannschaft der Einhörner aus Einhornland und zuletzt die Feenmannschaft aus Feenia.

In den Vorrundenspielen siegten die Trolle, die Einhörner und die Gnome aus Knollia.

Das Halbfinale gewannen schließlich die Feen aus Feenia und die Trolle aus Trollia. Diese beiden Mannschaften standen im großen Finale. Viele der Bewohner hatten schon Eintrittskarten. Da kam der Bürgermeister auf eine Idee. Er trommelte alle Bewohner und Gäste der Spiele zusammen und sprach: "Sollen wir zum großen Finale nicht die Menschen aus Maßweiler einladen? Es wäre Zeit, dass wir uns ihnen zeigen, jetzt wäre eine gute Gelegenheit. Seid Ihr alle damit einverstanden?" Die Menge schrie: „Jaaaa!“ Alle waren einverstanden und neugierig.

 

Einige Trolle machten sich auf und liefen ins Dorf. Mit großen Augen wurden sie angestarrt. Die Kinder rannten schnell herbei und verbreiteten schnell die Nachricht im Dorf. Nach kurzer Zeit waren alle Bewohner von Maßweiler versammelt. Sie hörten den Trollen sehr gut zu und machten sich gleich auf den Weg in die Lensbach. Nun konnte das Finale beginnen.

Nach Spielende stand es 0 – 0. Es ging in die Verlängerung. Schließlich hielt die die Fee-Torfrau sehr gut und somit wurde ihre Mannschaft Weltmeister.

 

Die Maßweilerer Bürger feierten mit all den komischen Gestalten die Weltmeisterschaft und blieben für immer Freunde.

 

 

© 2015 - 2020 Ortsgemeinde Maßweiler